Peter Tschaikowski - Dornröschen

Ballett erzählt als Hörspiel mit Musik.

Herausgeber:
Bert Alexander Petzold

mit:
Mandy Kieroth, Ferdi Özten, Almut Rau, Rotraut Rieger u.a.

ab 8 Jahren und für die ganze Familie

Inhalt:
1 CD mit Booklet, Laufzeit 63 Minuten

ISBN: 978-3-947161-15-7

Preis: 12,99 € (inkl. 19% MwSt.) UVP

In den Warenkorb

Hörprobe

"Dornröschen" ist ein Ballett zur Musik von Peter Tschaikowski (1840-1893) und eines der populärsten Ballette weltweit. Es wurde am 15. Januar 1890 am Mariinski-Theater in Sankt Petersburg uraufgeführt und gehört seit dieser Zeit zum internationalen Standardrepertoire des klassischen Balletts. Die Handlung basiert in weiten Abschnitten auf dem Märchen von Charles Perrault "La belle au bois dormant" aus dem Jahr 1696. Der 3. Akt und das abschließende Divertissement bilden ein typisches Gestaltungsmerkmal des 19. Jahrhunderts.

Die Handlung des Balletts unterscheidet sich von der in Deutschland bekannten Version der Brüder Grimm deutlich. Zur prächtigen Taufe der Prinzessin Aurora werden sechs Feen geladen. Als plötzlich ein Gewitter losbricht, taucht die alte Fee Carabosse auf. Sie fühlt sich hintergangen und verflucht das kleine Mädchen. Aurora soll sich an ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen und sofort sterben. Nur die Fliederfee vermag den bösen Fluch etwas abzuschwächen: Nach hundert Jahren soll der Kuss eines mutigen Prinzen Aurora erlösen können. Als der 16. Geburtstag naht, wird der freudigen und unbekümmerten Aurora einen großer Strauß roter Rosen überreicht. Als sie diesen in den Arm nimmt, sticht sie sich an einer darin versteckten Spindel. Die hinterhältige Fee Carabosse hat endlich ihr Ziel erreicht.  

"Die CD führt den/die HörerIn in die klassische Musik ein, ohne dass diese von deren Gewalt „erschlagen“ wird. Vor dem geistigen Auge entstehen die Bilder und die Musik gibt dem Kind Zeit, sich die Szene genau vorzustellen. Da besonders Mädchen oft eine "Prinzessinnenphase" durchlaufen und sich in ihrer Phantasie als eine solche sehen oder liebend gerne auch Balletttänzerin wären, kann ich mir gut vorstellen, dass diese CD von vielen geliebt werden könnte. Der Spannungsbogen wird gut aufgebaut, so dass selbst die Länge von 63 min nicht zu lang erscheint und sicher das ein oder andere Kind zum „Mittanzen“ einlädt. Gut gefallen hat mir die Offenheit gegenüber dem Fremden und dem "Anderssein". So kamen zum Geburtstagsball Heiratskandidaten aus den verschiedensten Ländern, z. B. China oder Spanien. Auch waren ihre Namen zum Teil ungewöhnlich wie z. B. übersetzt Herr "Bohnenkraut". Dies wurde von der Prinzessin registriert, war aber kein Ausschlusskriterium, um die Werbung abzulehnen. Wichtig war ihr Humor, Urteilsvermögen, Menschlichkeit ... und Liebesgefühle. Aus diesem Aspekt heraus sehe ich durch diese CD einen geleisteten Beitrag zur Förderung von Toleranz ." Bewertung: sehr empfehlenswert, AG Jugendliteratur und Medien der GEW

Fidelio - als Longplay-Hörspiel

Opern verstehen und musikalische Höhepunkte erleben.

Mehr erfahren

Die Hochzeit des Figaro - als Longplay-Hörspiel

Die Barbier von Sevilla - als Longplay-Hörspiel

Carmen - als Longplay-Hörspiel

Alle Geschichten von Hedvig! als 11 CD-Geschenkbox

gelesen von Heike Makatsch

Mehr erfahren

Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2015

Die Wochenzeitung DIE ZEIT und der Amor Verlag präsentieren eine Klassik-Edition für Kinder "Große Oper für kleine Hörer" in hochwertiger Box mit Bonus CD. Zwölf bekannte Opern werden erstmals für kleine Kinder ab vier Jahren als Hörspiele erzählt.

Mehr erfahren

Gerd Ruge - Unterwegs Politische Erinnerungen

gelesen von Hans Henrik Wöhler mit Originalton- dokumenten aus den Reportagen, in der Bearbeitung und Regie von Bert Alexander Petzold, platziert auf der hr2 Hörbuchbestenliste November 2013.

Alle Informationen