Camille Saint-Saëns - Der Karneval der Tiere. Eine fröhliche Musikfantasie. (Buch mit CD)

GROSSE KLASSIK kinderleicht. Die ZEIT-Edition.

Herausgeber:
Bert Alexander Petzold

mit:
Maya Akiki (Illustrationen) und Luca Zamperoni (inszenierte Lesung)

ab 4 Jahren und für die ganze Familie

Inhalt:
1 Buch, 23 x 28 cm, 32 S. durchgehend vierfarbig illustriert, mit wertigen Leinenbezug und Prägung, plus Hörbuch-CD mit Musik, Laufzeit 38 Minuten

ISBN: 978-3-98587-304-3

Preis: 18,00 € (inkl. 7% MwSt.) UVP

In den Warenkorb

Der gebundene Ladenpreis des Buches mit CD beträgt 18,00 €.

Mit freudigem Brüllen eröffnet der Löwe das Musikspektakel, das Eichhörnchen schwingt als Dirigent den Taktstock und die Hühner können es kaum erwarten, ihren einstudierten Gesang vorzutragen. Fröhliche Ballettmusik lässt Elefant und Schildkröten das Tanzbein schwingen. Äußerst taktvoll ist die lustige Hüpfeinlage der Kängurus. Die Leoparden brillieren wie jedes Jahr als Pianisten. Tapfer ertragen die Gäste Vogelgezeter und schrilles Getriller der Flöten. Am Abend feiern alle Tiere gemeinsam ein buntes Sommerfest.

Die fröhliche Fantasie des Komponisten Camille Saint-Saëns (1835–1921) wird für Kinder ab fünf Jahren von Bert Alexander Petzold neu erzählt und ist von der libanesischen Künstlerin Maya Akiki farbenfroh und stimmig illustriert. Der Buchausgabe liegt eine CD mit einer inszenierten Lesung mit Luca Zamperoni und mit Geräuschen sowie dem ungekürzten Originalstück bei. Der Titel erscheint innerhalb der Serie »GROSSE KLASSIK kinderleicht. Die ZEIT-Edition«.

Charles-Camille Saint-Saëns wird am 9. Oktober 1835 in Paris in eine wohlhabende Familie hinein geboren, früh verstirbt sein Vater. Bereits im Alter von drei Jahren zeigt sich sein absolutes Gehör und das große musikalische Talent, welches fortan von seiner Mutter und Tante gezielt gefördert wird. Mit gerade einmal 13 Jahren ist er jüngster Schüler am Pariser Konservatorium, der bekanntesten Musikschule Frankreichs. Im Alter von 15 Jahren komponiert er seine erste Sinfonie, die »Sinfonie A-Dur« und ab 1854 arbeitet er als Organist u.a. in der Kirche »La Madeleine«. Seine Bekanntheit wächst auch international, vor allem die sinfonischen Werke wie »Danse macabre«, »Le Carnaval des animaux« und »Samson et Dalila« werden große Erfolge. Zu Lebzeiten ist er der berühmteste Komponist Frankreichs. Mit 40 Jahren heiratet er die 19-jährige Marie-Laure Truffot, Tochter eines reichen Industriellen. Charles Camille Saint-Saëns lebt während der Wintermonate in Algier, wo er am 16. Dezember 1921 im Alter von 86 Jahren stirbt.

Die libanesische Illustratorin Maya Akiki hat Psychologie, Grafikdesign und Illustration an der Universität der bildenden Künste in Beirut studiert. Seit Jahren illustriert sie Schulbücher, Jugendliteratur und Kinderbücher, so u. a. für den Thienemann-Esslinger Verlag Titel der Weltkugelreihe von Hanane Kai.

Luca Zamperoni ist neben seiner langjährigen Tätigkeit als Schauspieler auf Theaterbühnen, in TV-Serien und Kinofilmen ebenso Regisseur, Filmproduzent und Coach. Seine beeindruckende Regiearbeit zum Film »Lasagne« wurde zur Berlinale im Jahr 2012 ausgezeichnet. Für den Amor Verlag hat er zahlreiche Hörbücher eingelesen. Luca Zamperoni lebt mit seiner Familie in Köln.

Pressestimmen (Auswahl)

»Der Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns. Es ist ein sehr schönes Buch mit vielen stimmungsvollen Bildern. Sie sind nicht zu kitschig gemalt und von der Farbwahl sehr gelungen. Die beiliegende CD stimmt mir dem Buch überein, der jeweilige Lese-Text hat auf der CD eine eigene Nummer. Das finde ich für den Gebrauch in der Schule/Kindergarten sehr praktisch. Klare Kaufempfehlung!« Kinderbücherwelt

Camille Saint-Saëns - Der Karneval der Tiere. Eine fröhliche Musikfantasie. »Gelungene Umsetzung Saint-Saëns' Klassikers für Kinder. Es ist auch eine Buchausgabe erhältlich, der die CD beiliegt. Zur Ersatz- oder Neuanschaffung empfohlen.« EKZ Bibliotheksservice

»Zu ›Der Karneval der Tiere‹. Es wird die Geschichte der Tiere erzählt und mit wunderbaren Illustrationen veranschaulicht. Dem Buch liegt außerdem eine CD bei. Auf dieser findet sich der Buchtext sowie die zugehörige Musik. Das Musikstück besteht aus 14 Passagen. Zu jeder Passage gibt es im Buch eine Doppelseite. So können die Kinder dem Sprecher Luca Zamperoni und der Musik lauschen, während sie dabei die Illustrationen von von Maya Akiki betrachten. Uns gefällt das Buch sehr gut. Es ist eine gute Möglichkeit den Kindern das Musikstück näher zu bringen. Von uns gibt es 5 Sterne.« Dirk liest und testet

»Die fröhliche Musikfantasie wird neu erzählt und ist farbenfroh illustriert.« Buch-Magazin

»Es werden Ausschnitte aus den musikalischen Werken mit Texten verwoben. Ein Musikstück, das für Kinder geradezu gemacht zu sein scheint, ist Camille Saint-Saëns: Der Karneval der Tiere«. Dorothee Meyer-Kahrweg, Hessischer Rundfunk

»Die Seiten haben eine angenehme Menge an Text. In der unteren rechten Ecke sieht man jeweils die Nummer für die beiliegende CD, um Musikstücke passend zur Geschichte zu hören. In den Bildern kann man immer die agierenden Akteure sehen sowie die dazu spielenden Instrumente. So können Kinder auch gleich sehen, wie die Instrumente aussehen. Das beiliegende Hörbuch beinhaltet die komplette Geschichte sowie die entsprechenden Musikstücke von Camille Saint-Saëns. So verknüpfen sich Geschichte, Musik und Bilder aus dem Buch zu einem großen Ganzen. Fazit: Ein fröhliches Musikbilderbuch, das sich gut zum Einstieg in die klassische Musik eignet.« Familienbücherei

»Die Bilder in ›Der Karneval der Tiere‹ von Saint-Saëns sind sehr ansprechend und passend zur Thematik und Musik. Meine kleine Tochter hat dieses Buch bzw. die CD sich bereits mehrfach angehört und durchgeblättert und gelesen. In der Schule hatten sie einige Passagen des Karnevals bereits durchgenommen und so kam es zu einem Wiedererkennungseffekt bei ihr. Ihr gefällt das Set sehr gut und sie ist ganz begeistert, dass sie sogar am Ende der CD bzw. des Buches etwas über den Komponisten erfährt. Fazit: Uns gefällt diese Mischung aus Buch, das man entweder vorlesen oder Selbst lesen kann, sowie der CD mit der Lesung und Musik sehr gut. Meine kleine Tochter ist begeistert davon und das Ziel der Reihe somit erreicht.« Carmens Bücherkabinett

»Neu ›Der Karneval der Tiere‹ ist da und das in besonderer Form. Der Amor Verlag hat mit der Kinderbuchreihe GROSSE KLASSIK kinderleicht mit DIE ZEIT eine wunderbare Möglichkeit gefunden, Kindern Klassik näher zu bringen. Bert Alexander Petzold hat dem klassischen Stück Text verliehen. Das Bilderbuch wird fröhlich, witzig und beschwingt erzählt. Vom König der Löwen, den langsamen Schildkröten, blubbernden Fischen und Papa Panda gibt es viel zu lesen, hören und zu bestaunen. Die wunderschönen Illustrationen stammen aus der Hand von Maya Akiki. Bunt, in kräftigen Farben und ausdrucksstark ergänzen sie die Geschichte einfach herrlich. Luca Zamperoni liest die Geschichte betont und passend zur jeweiligen Szene. Begleitet wird er von den slowakischen Pianisten Peter Toperczer und Marián Lapšanský. Tanzen, ein fröhliches Lachen und staunende Gesichter sind vorprogrammiert.« Leselauschen

»Wie schafft man es bloß, bei Kindern ein Interesse für klassische Musik zu wecken? Eine Frage, an der sicher schon viele Eltern und LehrerInnen gescheitert sind – denn es gab dieses Buch noch nicht. GROSSE KLASSIK kinderleicht DIE ZEIT-Edition ist wirklich DIE Antwort auf die Eingangsfrage! Auch im Inneren befinden sich die tollen Illustrationen von Maya Akiki und auf jeder Doppelseite wird eine passende Szene zum jeweiligen Abschnitt des Kammerorchesters gezeigt, wobei es ja noch besser kommt: zusätzlich zu den kindgerecht formulierten Texten, mit welchen die Handlung beschrieben wird, und den fröhlichen Bildern, die die Stimmung zeigen, darf dank der beiliegenden CD auch noch zugleich der humorvollen Musik gelauscht werden. Eine geniale Mischung, die eindrucksvoll zeigt, dass Alte Musik alles andere als langweilig ist. Cover, Erzählstil, Handlung, Charaktere: je 5 Sterne.« Leserattenmama

»Die fröhliche Fantasie des Komponisten Camille Saint-Saëns (1835–1921) wird für Kinder ab fünf Jahren von Bert Alexander Petzold neu erzählt und ist von der libanesischen Künstlerin Maya Akiki farbenfroh und stimmig illustriert. Cover und Charaktere: 5 Sterne. Erzählstil und Handlung: 4,5 Sterne.« Lesejury

»Der Text von ›Der Karneval der Tiere‹ ist kindgerecht, gut verständlich und witzig.« Lovelybooks

»Ich finde es sehr gut geeignet, um in der Grundschule im Musikunterricht auf die Karnevalszeit einzustimmen. Dabei helfen die Illustrationen den Schülern sehr, sich die Instrumente zu den gehörten Klängen besser vorzustellen und einzuprägen. Die ausgelassen feiernden Tiere auf den farbigen Buchseiten verbreiten dabei mit den Klängen der beiliegenden Hörbuch-CD gute Laune. Das 38 minütige Hörbuch beinhaltet die vollständige Lesung mit Musik und ergänzt sehr gut das illustrierte Buch. Mit einer kurzen Einleitung füllt es eine Schulstunde.« Buchverzückt

»Ein Kinderbuch über Gershwin und sein vermutlich berühmtestes Werk? Das macht neugierig und erinnert die Rezensentin an das Gershwin-Experiment ‹, ein bundesweites Education-Projekt der ARD von 2015 für SchülerInnen. Die Kombination stimmiger Texte mit atmosphärischen Illustrationen spricht zusammen mit dem Hörspiel die Kinder auf mehreren Sinnesebenen an. Mit George Gershwin wurde ein für Kindermedien bisher ungewöhnlicher Protagonist gewählt. Das Buch mit CD ist sicher auch für ältere Kinder und Erwachsene interessant, die sich gerne mit Gershwins Musik beschäftigen werden. Achtung: Ohrwurm-Gefahr!« Barbara Schmidt · Info-Netz-Musik

»GROSSE KLASSIK kinderleicht. Die neue Buchserie im Amor Verlag macht Kinder mit der Welt der Musik vertraut. Camille Saint-Saëns: Der Karneval der Tiere. Ein sehr schönes Buch mit vielen stimmungsvollen Bildern und CD. Sehr zu empfehlen für den Gebrauch in der Schule/Kindergarten. Klare Kaufempfehlung!« KinderRei-Magazin

»Wie fantastisch die großen Klassiker der Musikgeschichte sein können, zeigt die im Amor Verlag erschienene Serie GROSSE KLASSIK kinderleicht. Die Bücher sind bunt und divers: illustriert von verschiedenen internationalen Künstler:innen und zugeschnitten auf verschiedene Altersgruppen. Vielfältig sind aber vor allem die Geschichten selbst: Sie führen uns durch die Abenteuer, die Tamino und Papageno erleben, durch das Europa des 19. Jahrhunderts und mitten in eine Gruppe flötender und Geige spielender Tiere. Dazu gibt es jeweils ein Hörbuch mit Musik. Beim Lesen, Zuhören und Mitträumen entsteht das Gefühl, in die Musikstücke hineinzuschlüpfen und mit den Charakteren durch ihre Welt der Komposition und des Gesangs zu gehen. Zauberhaft und völlig überzeugend. Schließlich kann die Wirklichkeit auch aus der eigenen Fantasie entstehen. Oder aus einem Buch.« Anzeiger · Das Magazin für die österreichische Buchbranche

Bis zur Frankfurter Buchmesse bei BücherWege ...

In der Zeit vom 16. bis 20. Oktober 2024

 

 

Servus zur Buch Wien ...

In der Zeit vom 20. bis 24. November 2024

 

 

Michael Seeboth imitiert den jungen und alten Goethe ...

Das große Goethe-Buch

Mehr erfahren

Jana Rahma liest und spielt Hänsel und Gretel ...

Eine Märchenoper

Mehr erfahren

Antje Hamer liest vor ...

Der Nussknacker

Mehr erfahren

Luca Zamperoni spielt ...

Der Karneval der Tiere

Mehr erfahren

Carmen - als Longplay-Hörspiel

Die Hochzeit des Figaro - als Longplay-Hörspiel

Pinocchio - in der ARD ...

Das Hörspiel zum Film mit Mario Adorf, Ulrich Tukur, Florian Lukas, Anke Engelke, Benjamin Sadler, Inka Friedrich, Sandra Hüller und Luca Zamperoni als Erzähler.

Mehr erfahren

Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2015

Die Wochenzeitung DIE ZEIT und der Amor Verlag präsentieren eine Klassik-Edition für Kinder "Große Oper für kleine Hörer" in hochwertiger Box mit Bonus CD. Zwölf bekannte Opern werden erstmals für kleine Kinder ab vier Jahren als Hörspiele erzählt.

Mehr erfahren

Gerd Ruge - Unterwegs Politische Erinnerungen

gelesen von Hans Henrik Wöhler mit Originaltönen aus den Reportagen, Konzeption und Regie: Bert Alexander Petzold, platziert auf der hr2 Hörbuchbestenliste November 2013.

Alle Informationen